Zum Hauptinhalt springen

Swiss erneuert Verträge mit SR Technics

Die Fluggesellschaft Swiss erneuert den bisherigen Wartungsauftrag mit der Flugzeugwartungsfirma SR Technics. Gleichzeitig werden weitere Dienstleistungen in Anspruch genommen.

Swiss und SR Technics gehen weiter Hand in Hand.
Swiss und SR Technics gehen weiter Hand in Hand.
Keystone

Der neuen Verträge zwischen der Fluggesellschaft Swiss und der SR Technics umfassen die Boden- und Kabinenwartung der Flugzeuge, Hangar- & Infrastrukturservices sowie weitere Dienstleistungen für Swiss und Edelweiss für 51 Schmalrumpf- und 35 Grossraumflugzeuge.

SR Technics wird die umfassenden C-Checks – also die detaillierte Inspektion der Flugzeugstruktur und ein gründlichen Test der Systeme – für die Airbusflotte sowie Instandhaltungsunterstützung für Backshops und Kabinen während geplanter A-Checks – routinemässige Überprüfungen der technischen Systeme sowie die Wartung der Kabine – der Airbus-Familien A320, A340 und A330, der Boeing 777 und der Bombardier C-Serie leisten.

Auch stark in Genf

Wie es in der Medienmitteilung heisst, seien ausserdem im Vertrag auch Instandhaltungs- und Kalibrierdienste an Prüfgeräten sowie eine Reihe an weiteren Wartungs-, Infrastruktur, Lager- und Unterstützungsarbeiten in Zürich und Genf vereinbart worden. Die Tatsache, dass SR Technics seine Heimbasis in Zürich hat und auch in Genf stark vertreten ist, habe beim Abschluss des neuen Vertrags mit der schweizerischen Fluggesellschaft eine wichtige Rolle gespielt.

Die Entscheidung basierte zudem auf der anhaltenden Zusammenarbeit der beiden Unternehmen und den verlässlichen Umschlagszeiten, auch bei engen Fristen.

(red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch