Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30, Velostreifen und neue Strategien

Die Sieger der Abstimmung fordern neue Lösungen. Die VBZ muss ihre Strategie ändern.

Katrin Oller
Die Gegner des Rosengartenprojekts stellen nun Forderungen, wie es ihrer Meinung nach weitergehen soll.
Die Gegner des Rosengartenprojekts stellen nun Forderungen, wie es ihrer Meinung nach weitergehen soll.
Keystone

Das Volk hat die Idee von Tunnel und Tram an der Zürcher Rosengartenstrasse deutlich versenkt. Nun fordern die Abstimmungssieger Sofortmassnahmen, um die Verkehrssituation zu verbessern. In einer Erklärung präsentierten SP, AL und Grüne am Montag im Kantonsrat einen Katalog von Forderungen. Darunter die Reduktion auf Tempo 30, mehr Lichtsignale, ebenerdige Strassenquerungen, Velostreifen und ein Transitverbot für Lastwagen. Damit sollen die Anwohnerinnen und Anwohner «wieder schlafen und atmen können».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen