Bülach

Traum der eigenen Verkaufsplattform wahr gemacht

Die Idee zu Kultix kam Nicola Béon im Schlaf, am 10. März feiert sie Eröffnung ihres Ladens. Dort möchte sie derKundschaft einzigartige, nachhaltige Produkte anbieten, während künstlerisch und handwerklich Schaffende von einer attraktiven Verkaufsplattform profitieren.

Nicola Béon verkauft in ihrem Laden in Bülach Unikate, die von künstlerisch und handwerklich Schaffenden produziert werden.

Nicola Béon verkauft in ihrem Laden in Bülach Unikate, die von künstlerisch und handwerklich Schaffenden produziert werden. Bild: Balz Murer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Mit Kultix wird mein Traum Wirklichkeit», sagt Nicola Béon und meint dies ganz wortwörtlich. «Ich wachte eines sonntagsmorgens im letzten Juni auf und hatte das Konzept im Kopf: Ein wunderschöner Laden im Herzen von Bülach, in dem ich handgefertigte Produkte verkaufe, die mir Leute aus der Region liefern», erzählt die 39-Jährige.Knapp 20 Aussteller sind es, deren Schöpfungen sie zur Eröffnung am 10. März arrangiert auf 80 Quadratmetern präsentiert.

Ob Originelles zum Verschenken oder für den alltäglichen Gebrauch – mit Möbeln, Mode, Deko und Accessoires, Bilder und Skulpturen, Seife, Sirup oder Tee ist das Angebot buntgemischt und vom Kühlschrankmagneten für Velofans bis zum Kunstwerk aus geschnitzten Avocadokernen für jedes Portemonnaie etwas dabei. «Alles sind Unikate, mit viel Herzblut von künstlerisch oder handwerklich tätigen Menschen aus der Umgebung hergestellt», betont Béon, die mit ihrem kreativen Netzwerk auch Auftragsarbeiten nach Kundenwunsch ausführen möchte.

Sie setzt auf natürliche, regionale Ressourcen, soziale Integration und hohe Qualität, ihr Leitgedanke ist die Nachhaltigkeit.

«Der Bedarf ist da»

Am Frühstückstisch stiess ihre nächtliche Eingebung bei Ehemann Régis und den Töchtern Jana und Aline, beide im Primarschulalter, zunächst auf Skepsis, die einem «Es könnte klappen» wich. Der Unterstützung ihrer Familie sicher, kündigte die studierte Turn- und Sportlehrerin ihren Job bei der ZHAW im Bereich Physiotherapie. Noch bis Dezember angestellt, suchte sie in Bülach nach einem geeigneten Ladengeschäft und wurde an zentraler Lage fündig. Anfangs Jahr übernahm sie die bisher als Bistro genutzten Räumlichkeiten, steckte viele Gedanken, Geld und Schweiss in den Umbau, bei dem sie ihr Mann, Lehrer für Mathematik, und ein befreundeter Fachmann unterstützten.

Als schwierig erwies sich die Aufgabe, Aussteller zu finden. Doch der Bedarf sei da, zeigte sich Béon unbeirrt. «Kultix ist eine attraktive Verkaufs- und Werbeplattform für Kreative, die ihre Produkte bislang auf Märkten, über Onlineshops oder im Bekanntenkreis anbieten.»

Die Ideen sprudeln

Hatte sie erst einige Absagen einstecken müssen, konnte sie schliesslich mit ihrem Geschäftsmodell überzeugen: Die Aussteller bringen Ware ihrer Wahl mit angeschriebenem Preis, Béon übernimmt den Verkauf gegen Kommission sowie eine monatliche Entschädigung, die sich am vorab vereinbarten maximalen Gesamtwert der präsentierten Artikel bemisst. «So stelle ich sicher, dass die Fläche nicht als kostenloses Lager genutzt wird und sorge für ein ansprechendes und stetig wechselndes Sortiment.» Neben der Website-Gestaltung betritt die Unternehmerin Neuland auch im kaufmännisch-administrativem Bereich. «Von Buchhaltung hatte ich bislang keine Ahnung», gibt sie zu.

Mit den eigenen Händen zu schaffen, liegt ihr sehr – der Ladenauftritt stammt von ihr, vom hölzernen Firmenschild bis zum Einkaufssack aus ausrangierten T-Shirts mit gestempelten Kultix-Logo. Ihre sprudelnden Ideen rund ums Thema Upcycling möchte sie im eigenen Atelier umsetzen, das sie sich im Eingangsbereich neben Kaffeetisch und Kinderecke eingerichtet hat. Nicola Béon geniesst die neue Selbständigkeit: «Mit allen Konsequenzen das zu machen, was ich will, erfüllt mich sehr.»

(Zürcher Unterländer)

Erstellt: 01.03.2018, 17:57 Uhr

Infobox

Kultix-Ladeneröffnung ist am Samstag, 10. März, von 9.30 bis 16 Uhr an der Winterthurerstrasse 5 in Bülach. Mehr unter www.kultix.ch

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!