Zum Hauptinhalt springen

TV-Premiere am Ruebisbach

Das Schweizer Fernsehen überträgt das heutige Halbfinalduell der Kloten-Dietlikon Jets live aus Kloten. Damit es für die Frauen nicht bei der Premiere bleibt, brauchen sie Zuschauer. Und gute Gegnerinnen.

Jets-Topskorerin Michelle Wiki hat bereits Erfahrung mit TV-Interviews gemacht. 2016 stand sie SRF-Sportreporter Sascha Ruefer in der Pause des Superfinals Rede und Antwort. Vielleicht wird sie das heute erstmals auch im Rahmen einer Playoff-Partie tun.
Jets-Topskorerin Michelle Wiki hat bereits Erfahrung mit TV-Interviews gemacht. 2016 stand sie SRF-Sportreporter Sascha Ruefer in der Pause des Superfinals Rede und Antwort. Vielleicht wird sie das heute erstmals auch im Rahmen einer Playoff-Partie tun.
Sibylle Meier

Wenn heute um 17 Uhr die erste Partie der Halbfinalserie zwischen den Kloten-Dietlikon Jets und Unihockey Berner Oberland angepfiffen wird, dann ist nicht nur der Fan in der Halle, sondern auch das Fernsehpublikum zu Hause auf dem Sofa live mit von der Partie. Denn erstmals überhaupt zeigt das Schweizer Fernsehen (SRF) ein Unihockey-Playoff-Spiel der Frauen in voller Länge. Die TV-Präsenz der Unihockeyanerinnen beschränkte sich im Playoff bisher auf das finale Duell um den Titel und blieb darum den nationalen Branchenführerinnen aus Dietlikon und Chur vorbehalten, die sich seit der Einführung 2015 in jedem Superfinal gegenüberstanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.