Borkenkäfer

Unterländer Sägewerke haben keinen Platz mehr für Borkenkäferholz

Viele Bäume in den Unterländer Wäldern müssen gefällt werden, weil sie von Borkenkäfern befallen sind. Die Lager der Sägewerke sind aber bereits überfüllt, weshalb das Holz in China landet.

In den Unterländer Gemeinden türmen sich die von Borkenkäfern befallenen Fichten. Bild: Paco Carrascosa

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Borkenkäfer macht den Förstern im Unterland erneut das Leben schwer. Vor allem Fichten sind von den Schädlingen befallen. «Ein gesunder Baum kann sich meistens noch vor den Borkenkäfern schützen», erklärt Thomas Hubli, Förster in Rümlang, Regensdorf und Niederhasli. Wenn der Baum dies aus eigener Kraft aber nicht mehr schaffe, müsse er gefällt werden.

Auch im Bülacher Hardwald hat die Borkenkäferplage mittlerweile besorgniserregende Ausmasse erreicht. «Wir haben im Sommer ungefähr 5000 Kubikmeter Holz von befallenen Bäumen abgeholzt, 1000 Kubikmeter stehen noch im Wald und werden im Winter geerntet», erklärt Stadtförster Thomas Kuhn. Allein der Holzschlag im Sommer entspreche ungefähr der üblichen Jahresnutzung.

Zu viel Holz

Das Borkenkäferholz kann meist noch genutzt werden, stellt die Förster aus der Region aber vor eine neue Herausforderung: Wohin damit? Das schwache Holz von den befallenen Bäumen, welches bis jetzt nicht verkauft werden konnte, wird ausserhalb des Waldes gestapelt und muss mindestens 500 Meter von den Fichtenbeständen entfernt sein.

Das noch brauchbare Holz wird aber mehrheitlich nach China oder in den restlichen asiatischen Raum verkauft. «Normalerweise versuchen wir das Holz an lokale Sägewerke zu verkaufen, die sind aber seit dem letztem Jahr überlastet, weil zu viel Holz gefällt werden muss und den Markt belastet», sagt Kuhn.

Besonders schlimm sieht es in Rüdlingen und Buchberg aus. Hier könnte die Fichte wegen des Borkenkäfers bald ganz verschwinden.

Erstellt: 18.10.2019, 00:34 Uhr

Artikel zum Thema

Borkenkäferholz aus Rüdlingen geht direkt nach China

Borkenkäfer Einst galten die Fichten als Goldstück des Waldes in Rüdlingen und Buchberg. Nun macht ihnen der Borkenkäfer schwer zu schaffen. Das Holz, das noch gerettet werden kann, landet aber oft in Asien. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.