Zum Hauptinhalt springen

Unterlandstafette startet mit kürzerer Inline-Skating-Strecke

Bei der Unterlandstafette nächsten Sonntag stehen sechs Disziplinen auf dem Programm. Die Strecke für Inline-Skating ist kürzer. Damit wollen die Organisatoren die Stafette ausgeglichener und sicherer gestalten.

Ob zu Fuss, auf dem Renn- oder Militärvelo, auf drei Rädern, im Wasser oder auf Eis – bei der Unterlandstafette geht es um Ausdauer- und Breitensport.
Ob zu Fuss, auf dem Renn- oder Militärvelo, auf drei Rädern, im Wasser oder auf Eis – bei der Unterlandstafette geht es um Ausdauer- und Breitensport.
Paco Carrascosa/Sibylle Meier

Am kommenden Sonntag steht der Raum Bülach ganz im Zeichen des Ausdauersports. Dann schwimmen, laufen, biken und skaten über 300 Sportlerinnen und Sportler bei der 36. Unterlandstafette. Sechs Disziplinen gilt es zu meistern: Schwimmen und Eislaufen, Crosslauf, Radrennen, Inline-Skaten und Radcross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.