Zum Hauptinhalt springen

Urnengang zur Doppel-Sporthalle

An der vorberatenden Schulgemeindeversammlung ging es um den Objektkredit von 13,7 MillionenFranken für die geplante Halle und die Erweiterung der Räume für die Schule Schmittenwis in Niederweningen. Die Abstimmung an der Urne ist für September vorgesehen.

So soll die Doppel-Sporthalle auf dem Areal Schmittenwis einmal aussehen.
So soll die Doppel-Sporthalle auf dem Areal Schmittenwis einmal aussehen.
pd

Die Schulordnung der Schule Wehntal verlangt eine vorberatende Schulgemeindeversammlung, wenn über einen Antrag an der Urne abgestimmt wird. An der Versammlung vom Mittwoch waren 46 Stimmberechtigte aus den vier Kreisgemeinden Niederweningen, Oberweningen, Schleinikon und Schöfflisdorf anwesend. Barbara Franzen präsentierte als Präsidentin der Schulpflege das Projekt, von dem nicht nur die Schule, sondern die gesamte Bevölkerung des Wehntals profitieren dürfte, weil die geplante Doppel-Sporthalle auch den Vereinen zur Verfügung stehen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.