Zum Hauptinhalt springen

Vandalen zerstören Kunstwerke

Auf dem Chilehügel in Bülach sind zurzeit neun Skulpturen des Künstlers Roland Rüegg ausgestellt. Anfang Juli fielen drei davon unbekannten Vandalen zum Opfer – das passierte nicht zum ersten Mal.

Bei diesem Kunstwerk aus Sandstein wurden die Flaschenhälse abgeschlagen. Dazu brauchte es viel Kraft.
Bei diesem Kunstwerk aus Sandstein wurden die Flaschenhälse abgeschlagen. Dazu brauchte es viel Kraft.
PD

Auf dem Chilehügel in Bülach können Künstlerinnen und Künstler ihre Werke während eines Jahres ausstellen. Seit Mai stehen die Skulpturen von Roland Rüegg aus Wattwil SG auf den Betonsockeln. In der neusten Ausgabe der Zeitung des Kulturzentrums Sigristenkeller, welche bereits gedruckt ist und demnächst verteilt wird, heisst es: «Auf dem Chilehügel gibt es neun Skulpturen zu entdecken. Das, was liegen bleibt, vergessen geht oder nicht mehr gebraucht wird, hat Roland Rüegg in Stein gemeisselt – für die Ewigkeit.» Letzteres stimmt so nicht mehr. Der Grund: Unbekannte haben drei der Kunstwerke in der Nacht von Donnerstag, 4., auf Freitag, 5. Juli, massiv beschädigt. Betroffen sind jene Skulpturen, die aus Sandstein geformt sind. Dazu gehören unter anderem Nachahmungen von Büchsenbieren, Blechdosen und Flaschen. Die drei Kunstwerke haben zusammen einen Wert von 16500 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.