Zum Hauptinhalt springen

60 Bewerber buhlen um Bauernhof

Die Gemüsefirma Gebrüder Meier aus Dälli­kon will in Trimmis in einem grossen Gewächshaus produzieren. Dazu bewerben sie sich um die Pacht eines Bauernhofs. Die Bewerberkonkurrenz ist in Graubünden allerdings gross.

Die Bürgergemeinde Trimmis verpachtet ihren Hof Bürgergut mit seinen 20 Hektaren Landwirtschaftsland in den nächsten Wochen neu. Das Foto stammt aus der Dokumentation für die Neuverpachtung.
Die Bürgergemeinde Trimmis verpachtet ihren Hof Bürgergut mit seinen 20 Hektaren Landwirtschaftsland in den nächsten Wochen neu. Das Foto stammt aus der Dokumentation für die Neuverpachtung.
Foto: PD

Auf einer Landwirtschaftsfläche von rund 4 Hektaren – das entspricht 40 000 Quadratmetern oder etwa 6 Fussballplätzen – möchte der Dälli­ker Gemüseproduzent im Churer Rheintal ein Gewächshaus bauen, um darin im Winter Salat und im Sommer Gurken und Cherrytomaten zu produzieren. Das Projekt star­teten die Dälliker bereits im Jahr 2013 (der ZU berichtete).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.