Zum Hauptinhalt springen

Volksfeststimmung am Rasenmäherrennen

Wo sonst friedlich zottige Hochlandrinder auf dem Feld grasen, knatterten am Wochenende aufgemotzte Sitzrasenmäher und Mofas vor 2500 Zuschauern um die Wette.

Astrid Birrer aus Hombrechtikon.
Astrid Birrer aus Hombrechtikon.
Urs Brunner
Ruedi Zimmermann aus Niederhasli (#77) und Thomas Sauder aus Buchs (#42) nach geschlagener Schlacht.
Ruedi Zimmermann aus Niederhasli (#77) und Thomas Sauder aus Buchs (#42) nach geschlagener Schlacht.
Urs Brunner
Ruedi Zimmermann aus Niederhasli.
Ruedi Zimmermann aus Niederhasli.
Urs Brunner
1 / 10

Das sonnige Wetter, der Gratiseintritt sowie die Aussicht auf spektakuläre Rennen mit umgebauten Rasenmähern und Mofas, lockte am Samstag viele Zuschauer aufs freie Feld im Zelgli bei Niederglatt. Dort fand der 3. internationale Roadrunner Cup statt. Und die Besucher wurden nicht enttäuscht. «Rasicross»-Mitorganisator Stefan von Allmen betont: «Die Begeisterung für publikumsnahe Motorsportsparten wird immer grösser.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.