Zum Hauptinhalt springen

Volksschulamt äussert sich nicht zu Schulleiter-Knatsch

Kantonsrat Stefan Schmid (SVP) kündigt an, eine weitere Anfrage einzureichen.

Im Schulhaus Rotflue in Dänikon-Hüttikon führte der Fall zu hitzigen Diskussionen.
Im Schulhaus Rotflue in Dänikon-Hüttikon führte der Fall zu hitzigen Diskussionen.
Sibylle Meier

Eine Strafanzeige und ein angespanntes Vertrauensverhältnis prägen die Amtszeit der Primarschulpflege Dänikon-Hüttikon. Im Zentrum steht der Schulleiter der Primarschule und sein früheres Arbeitsverhältnis mit der Primarschule Neerach. Dort belegte er bis Ende 2018 in Teilzeitanstellung einen weiteren Posten als Schulleiter. Eine Prüfung durch das Volksschulamt in Neerach deckte verschiedene administrative Misstände auf, unter anderem auch, dass die zwei Schulleiterposten total mehr als 100 Stellenprozent ergaben. Der Schulleiter löste im Zusammenhang mit der Prüfung das Arbeitsverhältnis in Neerach auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.