Zum Hauptinhalt springen

Neuer alter Treffpunkt statt Renditeopfer

Seit 10 Jahren präsentiert sich der alte Hof eines früheren Stadtrats mitten in Kloten komplett verwandelt. Die Nachfahren haben daraus einen Ort der Begegnung gemacht. Am Samstag wird gefeiert.

Der Hegnerhof von heute ist 2011 dank einem Umbau entstanden. Les Cafés ist die Gastroecke, oben drin gibts weitere Räume für verschiedenste Anlässe.
Der Hegnerhof von heute ist 2011 dank einem Umbau entstanden. Les Cafés ist die Gastroecke, oben drin gibts weitere Räume für verschiedenste Anlässe.

Auf dem Hegnerhof kommen seit jeher verschiedenste Tätigkeiten, Menschen und damit auch viele Geschichten zusammen. Heute mehr denn je. Und das ist nicht selbstverständlich. Denn auf dem Flecken Erde mitten in Kloten hätte auch eine neue gesichtslose Wohnsiedlung entstehen können, von denen es schon viele gibt in der Umgebung. Doch stattdessen trotzt an der Dorfstrasse 63 der hübsch aufgefrischte Hof den Immobilienspekulanten und ist kein Renditeopfer geworden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.