Zum Hauptinhalt springen

Von den Profis regieren lernen

Am jährlichen Planspiel der Kantonsschule Zürcher Unterland und der Berufsschule Bülach führen Jugendliche für eine Woche ihr eigenes Land. Gestern wurden sie von Expertinnen und Experten beraten.

Priska Seiler Graf und Mark Eberli beantworteten die Fragen der Jugendlichen.
Priska Seiler Graf und Mark Eberli beantworteten die Fragen der Jugendlichen.
Sibylle Meier

Wie macht man eigentlich ein Jahresbudget? Wie vereinbart man wirtschaftliche mit ökologischen Zielen? Erneut haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Gymnasialklassen sowie der 2. Berufsmaturitätsklassen spielerisch die Mechanismen der Staatsführung – mit all ihren Tücken – erforschen dürfen. Im Planspiel «Oekowi», welches die Kantonsschule Zürcher Unterland in Bülach alljährlich durchführt, übernehmen Gruppen von 20 Schülerinnen und Schülern ein Land und müssen dieses eine Woche lang führen. Am zweitletzten Spieltag durften die Regierungen der fiktiven «Oekoländer» einer Politikerin und einem Politiker Fragen stellen: Nationalrätin Priska Seiler Graf (SP, Kloten) und Stadtpräsident Mark Eberli (EVP, Bülach) besuchten die Schülerinnen und Schüler, um sie zu beraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.