Zum Hauptinhalt springen

Wohnwagen geht in Flammen auf

In Buchs hat am Sonntagmorgen ein Wohnwagen während der Fahrt Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausgebrochen ist, wird noch abgeklärt.

Das Feuer ist vom brennenden Wohnwagen auf die nahen Bäume übergesprungen.

In Buchs ist am Sonntagmorgen ein Wohnwagen ausgebrannt. Ob und wie viele Personen sich im Wohnwagen befanden, ist gemäss Angaben der Polizei nicht bekannt. Es habe aber keine Verletzten gegeben, bestätigte eine Sprecherin gegenüber dem «Zürcher Unterländer».

Auf Bildern der Leserreporter ist zu sehen, dass die Flammen vom Wohnwagen auf Bäume des nahen Waldes übergegriffen haben. Die Feuerwehr hat das Feuer rasch löschen können. Die Hauptstrasse zwischen Otelfingen und Adlikon war während mehrerer Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Warum das Feuer im Wohnwagen ausgebrochen ist, wird derzeit abgeklärt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch