Zum Hauptinhalt springen

Zweckverband Autobetrieb soll das Budget selber machen

Die Stimmberechtigten der zwei Gemeinden entscheiden am 1. September über die Revision der Statuten.

Fast 50 Mitarbeiter beschäftigt der Autobuetrieb Stadel-Neerach im Fahrdienst.
Fast 50 Mitarbeiter beschäftigt der Autobuetrieb Stadel-Neerach im Fahrdienst.
Patrick Gutenberg

20 Postautos auf 9 Buslinien gewährleisten die Verbindung der Gemeinden Stadel und Neerach mit den SBB. Der Zweckverband Autobetrieb Stadel-Neerach (ABSN), der diese Linien bewirtschaftet, ist seit 1914 für den Anschluss der zwei Gemeinden an das Bahnnetz zuständig. Am 1. September sollen die Stimmberechtigten der Gemeinden Stadel und Neerach darüber abstimmen, ob der ABSN ab 2020 seine Statuten revidieren und dort die Führung des Haushaltes verankern soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.