Zum Hauptinhalt springen

Zwei Instrumente ergänzen sich perfekt

Wie stimmungsvoll, leichtfüssig und leidenschaftlich spanische traditionelle Musik und argentinische Tangos mitGeige und Gitarre tönen, konnte man in Bülach hören. Das Duo Sardana war im Sigristenkeller zu Gast.

Musik aus Spanien und Argentinien spielten die Geigerin Karin Keiser-Mazenauer und der Gitarrist Federico Ahumada im Sigristenkeller in Bülach.
Musik aus Spanien und Argentinien spielten die Geigerin Karin Keiser-Mazenauer und der Gitarrist Federico Ahumada im Sigristenkeller in Bülach.
Francisco Carrascosa

Eine stimmungsvolle einstündige Reise zu den musikalischen Perlen Italiens, Spaniens und Argentiniens bot das Duo Sardana am Sonntag im Bülacher Sigristenkeller. Die Schweizer Geigerin Karin Keiser-Mazenauer und der argentinische Gitarrist Federico Ahumada liessen mit «Von Paganini bis Piazzolla» ihre beiden Instrumente perfekt aufeinander abgestimmt erklingen. Sie ergänzten und bereicherten sich gegenseitig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.