Zum Hauptinhalt springen

Brasilien schlägt Serbien und ist Gruppensieger

Brasilien erfüllt mit dem 2:0 gegen Serbien die Pflicht und stösst als Sieger der Schweizer Gruppe in die Achtelfinals vor.

Brasilien geht gegen Serbien in Führung. (Video: SRF)

Die Serben hätten einen Sieg benötigt, um unter die letzten 16 zu kommen. Sie zeigten aber eine enttäuschende Leistung und kamen der K.o.-Phase gegen Brasilien nie wirklich nahe. In der 61. Minute vergab Aleksandar Mitrovic die beste Torchance von Serbien.

Die Tore im Spartak-Stadion von Moskau schossen Mittelfeldspieler Paulinho vom FC Barcelona in der 36. Minute nach Vorlage von Coutinho und Innenverteidiger Thiago Silva in der 68. Minute.

Das 2:0 der Brasilianer. (Video: SRF)

Einzige Hiobsbotschaft für Brasilien war der frühe verletzungsbedingte Ausfall von Linksverteidiger Marcelo. Mit Felipe Luis stand allerdings ein sehr valabler Ersatz zur Stelle. Brasilien trifft nun im Achtelfinal am Montag in Samara auf Mexiko.

Serbien - Brasilien 0:2 (0:1) Spartak-Stadion, Moskau. - 44'190 Zuschauer. - SR Faghani (IRN). Tore: 36. Paulinho 0:1. 68. Thiago Silva 0:2. Serbien: Stojkovic; Rukavina, Milenkovic, Veljkovic, Kolarov; Milinkovic-Savic, Matic; Tadic, Ljajic (75. Zivkovic), Kostic (82. Radonjic); Mitrovic (90. Jovic). Brasilien: Alisson; Fagner, Thiago Silva, Miranda, Marcelo (10. Filipe Luis); Paulinho (66. Fernandinho), Casemiro, Philippe Coutinho (80. Renato Augusto); Willian, Gabriel Jesus, Neymar. Bemerkungen: Brasilien ohne Danilo und Douglas Costa (beide verletzt). 10. Marcelo verletzt ausgeschieden. Verwarnungen: 33. Ljajic (Foul). 48. Matic (Foul). 71. Mitrovic (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch