Zum Hauptinhalt springen

Gefahr für HundeIm Rafzerfeld wurden Giftköder gefunden

Der Gemeinderat gab Anfang Woche eine entsprechende Warnung heraus.

Aufgepasst, wer mit Hunden unterwegs ist – die Schnüffelnasen finden auch mal Giftköder.
Aufgepasst, wer mit Hunden unterwegs ist – die Schnüffelnasen finden auch mal Giftköder.
Silvia Luckner/Archiv

Nebst der sommerlichen Zeckenplage müssen Hundehalterinnen und -halter im Rafzerfeld nun eine weitere Gefahr für ihre Vierbeiner beachten: In der Gemeinde Hüntwangen, auf dem Feldweg zwischen Hüntwangen und Wil, wurden Giftköder gefunden. Dies vermeldete die Sicherheitsvorständin Grazia Rainone im Namen des Gemeinderats Anfang dieser Woche.

Der Gemeinderat bittet um Achtsamkeit und um Kontaktaufnahme mit der Polizei, sofern Spaziergängerinnen oder Passanten etwas beobachtet haben. Sollte ein Hund mit einem Köder vergiftet worden sein, sollte die Straftat angezeigt werden.

Die Warnung wurde auch in der Facebook-Gruppe «Du bisch vu Rafz, wänn.. » geteilt.
Die Warnung wurde auch in der Facebook-Gruppe «Du bisch vu Rafz, wänn.. » geteilt.
Foto auf Facebook geteilt

red