Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gross’ Engagement bei Schalke 04Gefunden: Trainer mit Charisma und Erfahrung

Zuletzt war Christian Gross Trainer bei al-Ahli in Saudiarabien. Nun zieht es ihn zurück in die grosse Fussballwelt.

Schlimme Zeiten und heftige Skandale

Nun beginnt die Sondermission

Chaos im Club

10 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Meier

    Schalke ist fussballerisch kaum schlechter als etwa Bielefeld oder Mainz.

    Das Problem der Schalker ist die andauernde Erfolgslosigkeit. Statt frei und unbeschwert kommt eine Mannschaft mit zentnerschweren Beinen aufs Feld. Die mit jeder Niederlage noch schwerer werden.

    Was jetzt gefragt ist, ist Psychologie. Die Spieler müssen nicht den Fussball neu erfinden - sie müssen den Kopf frei kriegen.

    Ob Christian Gross der richtige Mann für diese Aufgabe ist, darf bezweifelt werden. Aber zu wünschen ist es ihm.