Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bericht von BloombergGeheime Airbnb-Taskforce vertuscht Verbrechen in Unterkünften

Hat gemäss einem Bericht Vergewaltigungen und Morde vertuscht: Der Vermittler für private Unterkünfte Airbnb.

Sonderkommando ohne Budgetvorgaben

7 Millionen Dollar Abfindung gezahlt

Ungenügende Hintergrundchecks

61 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Sieber

    Die Betrüger haben sich längst bei AirBnB eingenistet und dass die Firma alles unternimmt um ihren Ruf zu sichern ist ebenfalls nicht neu. Mit einer kleinen Websuche finden sich diverse Artikel zum Thema inklusive Berichte von Manipulationen bis zum Abwinken und diverse Tricks wie auch Beispiele von Realität vs Hochglanzbildli, teilweise von nicht-existierenden Wohungen oder solchen, die eher einer Abbruchbude gleichen. Man muss sich des Risikos schlicht bewusst sein wenn man meint, ein Schnäppchen gefunden zu haben.