Zum Hauptinhalt springen

Pferdesport: Erstes FahrturnierGelungene Premiere in Schleinikon

Zu seinem 20. Geburtstag hat sich der Fahrclub Lägern selber ein Geschenk bereitet: mit der ersten und erfolgreichen Austragung eines nationalen Fahrturniers.

In voller Fahrt durch den Kegelparcous: Präsidentin Karin Huser vom Fahrclub Lägern mit Ponywallach Unity Little Jo.
In voller Fahrt durch den Kegelparcous: Präsidentin Karin Huser vom Fahrclub Lägern mit Ponywallach Unity Little Jo.
Foto: Karin Omran-Marty

Am 1. Mai 2000 wurde der Fahrclub Lägern gegründet. Zur Feier des 20-jährigen Bestehens lehnten sich die 34 Aktivmitglieder des Vereins jedoch nicht einfach zurück, sondern stellten erstmals ein landesweit offenes Fahrturnier auf die Beine. Wegen der Schutzbestimmungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hing die Premiere indes lange am seidenen Faden. Umso mehr musste der Verein unter der Leitung von Karin Huser aus Ehrendingen dem «Okay» des Kantons innert kürzester Zeit aktiv werden. OK-Präsident Hansruedi Häusermann ergänzt: «Da wir noch nie einen solchen Anlass organisiert haben, konnten wir nicht auf ein bestehendes Konzept zurückgreifen und mussten von Grund auf alles zusammentragen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.