Zum Hauptinhalt springen

Kontrolle in RegensdorfGezielte Aktion gegen Autoposer

Auf dem Ostring bei Regensdorf kontrollierte die Polizei gezielt Autoposer. Dabei kam es zu einigen Verzeigungen.

Die Polizei kontrollierte gezielt getunte Autos am Ostring.
Die Polizei kontrollierte gezielt getunte Autos am Ostring.
Foto: Balz Murer

Am Freitagabend wurden auf dem Ostring in Regensdorf gezielt getunte Autos kontrolliert. Die Gemeindepolizei Regensdorf und die Kantonspolizei Zürich reagierten mit dieser Aktion auf Reklamationen und Hinweise aus der Bevölkerung. Die Anwohner hätten sich über Lärmemissionen und nicht angepasste Fahrweisen beklagt, schreibt die Gemeinde.

Bei der Kontrolle wurde ein Augenmerk auf illegale Abänderungen an Autos gelegt. «Wie erwartet zeigte sich, dass die Tuner-Thematik in Regensdorf verbreitet ist», schreibt die Gemeinde weiter. Wie viele Autos kontrolliert und wie viele Fahrer verzeigt wurden, ist nicht klar. Es wurden jedoch punktuell Verzeigungen ausgesprochen.

gvb