Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Gibt es keine Lösung, die für alle stimmt, ist oft die Kesb schuld»

Als «nicht einfach, aber hochspannend» hat der Jurist Linus Cantieni den Aufbau der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde Kesb erlebt. In gut zwei Monaten wird er die Kesb Bülach-Süd verlassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin