Zum Hauptinhalt springen

Fussball 4. LigaGlattfelden und Oberglatt können aufsteigen

In der Gruppe 6 der 4. Liga liefern sich die beiden Fanionteams einen spannenden Kampf um die Rückkehr in die 3. Liga.

Schaut genau hin: Glattfeldens Trainer Davide Blandolino.
Schaut genau hin: Glattfeldens Trainer Davide Blandolino.
Foto: Leo Wyden

Zehn Unterländer Teams, Brüttisellen-Dietlikon 2 und Wallisellen 2 in der Gruppe 5 sowie Dielsdorf, Glattfelden, Oberglatt, Bülach 2, Rümlang 2, Glattbrugg 2, Kloten 2 sowie Rafzerfeld 2 in der Gruppe 6 kämpfen in der 4. Liga um Punkte. Drei davon, Dielsdorf, Glattfelden und Oberglatt, sind Fanionteams. Zwei davon, Glattfelden als Tabellenerster und Oberglatt mit drei Verlustpunkten Rückstand wollen 2021 in die 3. Liga zurückkehren.

Pikant: Beide mussten den Gang in die 4. Liga im Sommer 2018 antreten. Für Glattfelden war es damals besonders bitter. Während Oberglatt zum Ligaerhalt sechs Punkte fehlten, war Glattfelden an für sich in der letzten Spielminute in der letzten Meisterschaftsrunde gerettet.

Hitchcockfinale 2018

Das Team des damaligen Trainers Davide Blandolino spielte 2018 in der letzten Meisterschaftsrunde in Embrach 2:2. Alle Partien an diesem Sonntag begannen gleichzeitig. Nach dem Schlusspfiff in Embrach telefonierten mehrere Leute nach Bassersdorf, wo der mitabstiegsgefährdete Gastgeber auf Effretikon traf.

Glattfeldens Davide Blandolino (rechts) trifft hier am 16. Juni 2013 gegen Wallisellens Torhüter Arsim Bunjaku. Blandolino hat in seiner Fussballerlaufbahn viele Tore geschossen. Der heute 38-Jährige hat bereits als 15-Jähriger 1997 in der 1. Liga für den FC Bülach gespielt.
Glattfeldens Davide Blandolino (rechts) trifft hier am 16. Juni 2013 gegen Wallisellens Torhüter Arsim Bunjaku. Blandolino hat in seiner Fussballerlaufbahn viele Tore geschossen. Der heute 38-Jährige hat bereits als 15-Jähriger 1997 in der 1. Liga für den FC Bülach gespielt.
Foto: Leo Wyden

Zum Zeitpunkt des Schlusspfiffes in Embrach stand es in Bassersdorf 2:2, nachdem Effretikon 2:0 geführt hatte. Dies bedeutete, dass neben Oberglatt Bassersdorf 2 hätte absteigen müssen. In der 92. Minute aber gelang Nikola Petrovic das 3:2 für Bassersdorf. Genau zu diesem Zeitpunkt lagen die Glattfelder Spieler in Embrach auf dem Rasen und warteten sehnlichst auf den Schlusspfiff in Bassersdorf. Und plötzlich erfuhren sie vom 3:2 für Bassersdorf, das auch das Schlussresultat bedeutete. Die Glattfelder wären in diesem Moment am liebsten im Rasen versunken.

Davide Blandolinos tolle Serie

Der Mannschaft treu blieb dafür Trainer Blandolino. Der mittlerweile 38-Jährige hatte damals fünf Meisterschaftsrunden vor Schluss das Team übernommen, das er bereits von 2011 bis 2014 in der 3. Liga geführt hatte. Dem neuen Trainer ist ein eindrücklicher Schlussspurt mit 13 Punkten in fünf Partien gelungen. Trotzdem reichte es nicht.

In der Zwischenzeit hat Glattfelden in der 4. Liga zweimal am Schluss Rang 2 belegt. Momentan führt das Team mit je drei Verlustpunkten vor Albania und Oberglatt. Die Trümpfe der Glattfelder sind der Teamgeist sowie der ehemalige Challenge-League-Angreifer Luca Dimita. Obwohl der Stürmer im Januar 39 Jahre alt wird, hat er wieder viele Tore erzielt, so zum Beispiel die beiden beim 2:2 gegen Oberglatt.

Für Davide Blandolino wird es im kommenden Frühling («zuerst hoffen wir inständig, dass wegen des Coronavirus dann gespielt werden kann», sagt der Trainer) nicht nur zu einem Zweikampf zwischen Oberglatt und Glattfelden kommen. «Albania und Bülach 2 haben auch viel Qualität», berichtet der ehemalige Erstligaspieler. Und die Kunstrasenplätze in Unterstrass und Rümlang seien für die Gastmannschaften ebenso eine Herausforderung.

Der beste Tabellenzweite steigt auch auf

Mut macht hingegen ein Hinweis des Trainers aufs Reglement. «Ich habe beim Fussballverband der Region Zürich gelesen, dass auch der beste Tabellenzweite der elf Viertligagruppen aufsteigt.» An und für sich ist das eine gute Nachricht für Oberglatt. Die schlechte ist, dass es in anderen Viertligagruppen Ranglistenzweite gibt, die derzeit mehr Punkte haben als Oberglatt.