Zum Hauptinhalt springen

Grossbaustelle in WallisellenGrundsteinlegung für neue Produktionshalle

Der Werkzeugmaschinenbauer Reishauer AG erstellt in Wallisellen eine neue Produktionsstätte.

Auf der Grossbaustelle wurde bei der Grundsteinlegung eine Zeitkapsel in den Beton eingelassen.
Auf der Grossbaustelle wurde bei der Grundsteinlegung eine Zeitkapsel in den Beton eingelassen.
Foto: Francisco Carrascosa

Auf den Tag genau ein Jahr nach Erhalt der Baubewilligung erfolgte die Grundsteinlegung für das neue Reishauer-Gebäude in Wallisellen. Extra dafür wurde von den Lernenden der Reishauer AG eine Zeitkapsel in Form einer Kiste aus rostfreiem Chromstahl hergestellt. Der Inhalt dieser Zeitkapsel setzt sich aus mehreren Firmen-Chroniken aus verschiedenen Epochen der 232 jährigen Geschichte des Werkzeugmaschinenbauers, diversen aktuellen Dokumenten und Gegenständen sowie Fotos der aktuellen Belegschaft zusammen.

Die Zeitkapsel wurde von den anwesenden Gästen beim Transport an ihren Bestimmungsort begleitet und schliesslich mit dem Kran an den Ort gebracht, wo sie für die nächsten Jahrzehnte verbleiben soll. Das gemeinsame Einbetonieren wurde durch die erste Schaufel Beton von Verwaltungsratspräsident Jost Sigrist eröffnet. Die Behörden aus Wallisellen waren unter anderem vertreten durch Gemeindepräsident Peter Spörri sowie Hochbauvorstand Jürg Niederhauser und Tiefbauvorstand Philipp Maurer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.