Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

UmfrageHarris könnte Biden bei Frauen und jungen Wählern helfen

Kommt bei Frauen, unter 35-Jährigen und sogar Republikanern besser an als Joe Biden: Kamala Harris. (Archivbild)
«Amerika schreit nach Führung»: Kamala Harris’ erster Auftritt als Vize-Kandidatin. (12. August 2020)
Wollen gemeinsam das «Schlamassel» von Trumps Amtszeit beseitigen: Joe Biden und Kamala Harris.
1 / 8

Reuter/chk

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Reto Kalbermatten

    Den USA fehlt es eindeutig an politischen Persönlichkeiten mit Charisma, politischen Programmen und klaren Strategien. Diese Kompetenzen sind schon seit langem bei US-Präsidenten nicht mehr vorhanden, ausser punktuell bei Obama. Das liegt wohl am allgemein tieferen politischen Niveau und der politischen Bildung und Kultur im System und in der Bevölkerung. Die Amerikaner mögen gut sein in Wirtschaft und Business, doch in Politik und gesellschaftlichen Fragen und Krisen (Corona, Rassismus, Gewalt) sind sie in vielem geradezu hilflos und über weiter Strecken auch in Reformen handlungsunfähig.