Zum Hauptinhalt springen

Kampfkunst in Bülach und KlotenHinfallen, um wieder aufzustehen

Denise Rössler bietet in ihren zwei Schulen in Bülach und Kloten Kurse in Wing-Tsun an – einer chinesischen Selbstverteidigungs- und Kampfkunstsportart. Vor fünf Jahren wurde bei ihr die Krankheit MS diagnostiziert.

Denise Rössler leitet Kampfkunstschulen in Bülach und Kloten.
Denise Rössler leitet Kampfkunstschulen in Bülach und Kloten.
Foto: Sibylle Meier

Denise Rössler steht in ihrem hellen, grosszügigen Trainingsraum in Bülach und bereitet sich in Gedanken auf ihren nächsten Kurs vor, den sie erteilt. Dieser findet in Kloten statt. Den Weg dorthin und wieder zurück absolviert die Bülacherin regelmässig mit dem Velo – «das ist mein eigenes Training». Die 43-Jährige freut sich auf die Übungseinheit mit den Kindern. Trotz der Corona-Krise dürfen diese die Sportart Wing-Tsun weiterhin mit Körperkontakt ausführen. Anders sieht es bei den Erwachsenenkursen aus. Hier muss bis auf weiteres auf Körperkontakt verzichtet werden. Rössler bietet deshalb Spezialthemen an, welche auch auf Distanz durchführbar sind. «Den Leuten ist es wichtig, weiterhin im Austausch und in Bewegung zu bleiben», erklärt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.