Zum Hauptinhalt springen

Vorsicht beim SpaziergangHohes Zeckenrisiko im Unterland

Wie jedes Frühjahr hat die Gefahr, von einer Zecke gestochen zu werden, zugenommen.

Winzlinge mögen Pelzträger – Hunde und Katzen sollten gegen Parasiten geschützt werden.
Winzlinge mögen Pelzträger – Hunde und Katzen sollten gegen Parasiten geschützt werden.
Foto: DPA-TMN

Dank schönem Wetter verschlägt es immer mehr Familien trotz Corona-Pandemie in die Natur. Der Aufenthalt in oder in der Nähe von Wäldern kann aber schnell zu einem unangenehmen oder gar gefährlichen Erlebnis werden. Wie jedes Jahr erhöht sich in den warmen Monaten das Risiko, von einer Zecke gestochen zu werden. Die gesundheitlichen Folgen können dabei verheerend sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.