Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Autorin«Ich habe all die Dinge gemacht, die mir Angst einjagten»

Jessica Pan ist eigentlich introvertiert – aber sie hat ein Jahr lang versucht, zu ungewohnten Dingen «Ja» zu sagen.

«Ich bin eine stolze Introvertierte.»

«Ich habe mich auch schon hinter Mauern versteckt.»

Pan (vorne links) lebt in England – und schaut mit ihren Freunden zusammen auch mal ein Fussball-Spiel.

«Introverts sollten sich nicht selbst im Weg stehen, indem sie unangenehme Situationen meiden.»

Das Cover der US-Ausgabe von Pans Buch.
14 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Dubach

    Es ist wichtig, dieses Thema zu betrachten - introvertiert gilt ja oft als minderwertig. Viele öffentliche Anlässe sind für Extravertierte, viele Journalisten suchen die Extravertierten und berichten über deren Aktivitäten. Debora Sommer hat übrigens ein paar sehr tiefgründige Bücher zu diesem Thema geschrieben - als Introvertierte erscheint auch sie nicht mit Pomp und wir "nicht gesehen".