Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Merkels letzte Sommer-Medienkonferenz«Im Klimaschutz ist nicht ausreichend viel passiert»

Ihr 29. Auftritt in der Bundespressekonferenz: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel am Donnerstagmittag in Berlin.

«Man soll also nicht so tun, wie wenn nichts passiert wäre.»

Angela Merkel
Die Bildkombo zeigt Kanzlerin Angela Merkel während ihrer traditionellen Sommer-Pressekonferenz in Berlin von 2021 (oben links) bis 2006 (unten rechts).

Das Tempo wird verschärft

Merkel sagt, dass sie sich im Klimaschutz angestrengt hat, auch wenn die Klimajugend dies wohl anders sehe.

Was die Kanzlerin Luisa Neubauer antwortet

46 Kommentare
Sortieren nach:
    Ronnie König

    Man muss sich folgendes vor Augen halten, als die deutsche Autoindustrie in den 90ern in der Krise steckte, sie hatte in den 80ern Probleme bekommen und teils Dinge verschlafen, da wurde ihr mit grossen Steuererleichterungen geholfen. Mercedes bezahlte so gut wie keine Steuern, aber die Grünen kritisierten, ein Teil der Ökos randalierte. Man argumentierte es ginge eben um Steuern und Arbeitsplätze. Die SPD kam an die Macht, unter Schröder wurde das soziale Netz grobmaschiger, das Eingesparte ging zur Dreckschleuderindustrie, ob Auto oder Kohle, HatzVI machte es möglich. Merkel wuchs in einem Land auf das im Grundsatz ähnlich tickte. Strass, Kohl, Schröder und Merkel waren nicht gegen die Wissenschaft, aber sie nutzten sie nicht adäquat und und Zukunfts orientiert. Das ist keine Meinung, das sind nachweisbare Fakten. Deutschland hat viel Einfluss, aber man liess sich korrumpieren. Wer das alles aufs Tablet bringt hat die falsche Meinung? Das sage man der immer grösseren Schar an Opfer dieses Handelns und Denkens. Heute gibts viele Unzufriedene, weil man nur einer Elite zudiente, aber Fakten und Meinungen anderer ignorierte.