Zum Hauptinhalt springen

Gute-Laune-Briefe für SeniorenIm Wehntal kommt die Aufmunterung per Post

Der Verein Altissimo lässt seine Mitglieder nicht im Stich. Weil sämtliche Zusammenkünfte abgesagt sind, bleibt der Kontakt mit Briefen erhalten.

Ausflüge und gemeinsame Essen wie vor einem Jahr in Baden im Rahmen des Angebots «Kultur und Reisen» sind für die Mitglieder des Vereins Altissimo nicht mehr möglich.
Ausflüge und gemeinsame Essen wie vor einem Jahr in Baden im Rahmen des Angebots «Kultur und Reisen» sind für die Mitglieder des Vereins Altissimo nicht mehr möglich.
Foto: Verein Altissimo

Dorothea Meili ist Präsidentin des Vereins Altissimo, der eine breite Palette an Aktivitäten anbietet. Seine Mitglieder sind Frauen und Männer im Seniorenalter, die gemeinsame Interessen pflegen, sich weiterbilden oder Ausflüge unternehmen. «Plötzlich war all das nicht mehr möglich», sagt Meili. Trotzdem wollte sie dafür sorgen, dass sich die Menschen nicht abgeschottet fühlen, und kam auf die Idee, Briefe mit positiven Aussagen zu verschicken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.