Zum Hauptinhalt springen

Kulinarik in LiechtensteinIn der Hölle gehört Salatsauce auf die Pizza

Was hierzulande mehr heimliches Laster als Spezialität ist, ist im Fürstentum ein Verkaufsschlager: mit Salatsauce zugekleisterte Pizza.

Für die einen Himmel, für die andern die Hölle: Pizza mit Salatsauce begiessen, bis sie nicht mehr sichtbar ist.
Für die einen Himmel, für die andern die Hölle: Pizza mit Salatsauce begiessen, bis sie nicht mehr sichtbar ist.
Foto: nk

Es soll Menschen geben, die schon beim Gedanken an eine Pizza Hawaii ausrasten (Frevel! Ananas haben da nichts verloren!). Für diese sensiblen Seelen müssen die Pizzas in der Gitzihöll ein Werk des Teufels sein: Dort wird jede Pizza, egal welchen Belags, mit Salatsauce geliefert. Mit dieser muss man – so erzählen es sich die Einheimischen – die fertig gebackene Pizza bedecken, bis von Gemüse und pikanter Salami nichts mehr zu sehen ist.

Die Gitzihöll steht in Malbun, dem Skigebiet des Fürstentums Liechtenstein, und sie ist die höchstgelegene Bar im Land. Für die Pizza, die dort serviert wird, fahren nicht nur Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner die steile Strasse hinauf, sondern auch Salatsaucenpizzaanhänger aus dem Ausland. Der Schweiz. Österreich, Deutschland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.