Zum Hauptinhalt springen

Neuer Business-ParkIn Dielsdorf wird ein Datacenter-Campus für eine halbe Milliarde Franken gebaut

Im Frühling beginnt der Bau eines Business-Parks beim Bahnhof Dielsdorf. Das Aargauer Unternehmen Green Datacenter AG errichtet hier Rechenzentren und Bürogebäude.

Der neue Campus soll zwischen dem Bahnhof und dem Industriegebiet gebaut werden.
Der neue Campus soll zwischen dem Bahnhof und dem Industriegebiet gebaut werden.
Foto: PD

Eine halbe Milliarde Franken werden bald inmitten von Dielsdorf verbaut. Dafür gibt es eines der grössten Datenzentren der Schweiz. Wo heute zwischen Bahnhof und Industriezone eine Fläche von über 46’000 Quadratmeter brach liegt, will die Aargauer Firma Green Datacenter AG einen Campus mit Büroflächen, drei Grossrechnenzentren und einem Park bauen. Bereits im Frühjahr 2022 soll das erste Datenzentrum in Betrieb genommen werden.

«Der Campus soll einen fliessenden Übergang von der Industriezone in den Dorfkern von Dielsdorf bilden», erklärt CEO Roger Süess. Die Rechenzentren sind deshalb auf der Seite der Industrie angesiedelt. In diesen Hochsicherheitsanlagen werden sich künftig Unternehmen mit ihrer IT einmieten. In Dielsdorf wird Green dann die Möglichkeit haben, Geschäftskunden von kleinen KMU bis zu grossen Firmen zu betreuen. «Wir sehen besonders grosses Potenzial darin, auch lokale Kunden zu gewinnen», sagt Süess.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.