Zum Hauptinhalt springen

Anwohner werden aktivIn Embrach regt sich Widerstand gegen den geplanten Werkhof

Die Gemeinde plant einen neuen Werkhof direkt neben einem Wohngebiet. Die Nachbarn wollen das Projekt nun bekämpfen.

Der geplante Werkhof soll auch eine Entsorgungsstelle beheimaten – was den Anwohnern missfällt.
Der geplante Werkhof soll auch eine Entsorgungsstelle beheimaten – was den Anwohnern missfällt.
Visualisierung: Gemeinde Embrach

Moni Ganz und Samuel Pullely fürchten um die Ruhe in ihrem Quartier. Denn gleich neben ihren Häusern plant die Gemeinde Embrach den Bau eines neuen Werkhofs samt Entsorgungsstelle. Am 27. September werden die Embracherinnen und Embracher über den nötigen Kredit von 6,8 Millionen Franken abstimmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.