Zum Hauptinhalt springen

Bern, Basel und ZürichIn welchem Stock das Hochhaus die beste Aussicht bietet

Es stimmt nicht immer, dass der Blick von ganz oben der beste ist. See, Berge oder Fluss erspäht man oft schon in den tieferen Etagen.

Mobimo Tower in Zürich: Bereits im 15. von 25 Stockwerken ist die Sicht auf die Berge sehr gut.
Mobimo Tower in Zürich: Bereits im 15. von 25 Stockwerken ist die Sicht auf die Berge sehr gut.
Foto: Reto Oeschger

Die 4,5-Zimmer-Wohnungen im obersten Stock des Bäre-Tower im bernischen Ostermundigen sind bereits vermietet. Auch ein Grossteil der restlichen Mietwohnungen im über 100 Meter hohen Turm hat einen Abnehmer gefunden. Dabei ist der offizielle Bezugstermin des Turms erst im Mai 2022 geplant.

Zwischen 1520 und 2505 Franken (ohne Nebenkosten) kostet eine 85 Quadratmeter grosse 3,5-Zimmer-Wohnung kurz hinter der Berner Stadtgrenze. Je nach Stockwerk. Denn je höher, desto teurer werden die Wohnungen grundsätzlich in Hochhäusern. Doch mit dem Preis steigt nicht unbedingt die Qualität der Aussicht. Das hat die Zürcher Kantonalbank (ZKB) in einer Analyse festgestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.