Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Burgener zu Spekulationen«Ich bin offen für Investoren – sofern ich die Kontrolle über den FCB habe»

LIVE TICKER

Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Medienkonferenz
96 Kommentare
Sortieren nach:
    Pablo Joachim

    Burgener ist offensichtlich ein guter Geschäftsmann, aber ein miserabler Kommunikator. Auch sein Führungsstil ist bestimmt verbesserungsfähig. Aber meine Hauptsorge ist dass was auf dem Platz stattfindet, denn das ist Emotion. Wie begeistert und glücklich man doch ist wenn Juve, Chelsea, ManU, Benfica oder sogar die Bayern im Joggeli abgefertigt werden. Nach einer Meisterfeier auf dem Barfi hält das Glücksgefühl noch Wochen an. Ich stand 1967 schon an der Bande und durfte Odermatt, Frigerio, Ramseier und Benthaus zusehen. Auch die NLB und die Schützenmatte sind Teil der FCB-Geschichte. Deshalb halte ich ein Leben lang dem FCB die Treue. Was mich aber zutiefst betrübt sind die aktuell furchtbaren Leistungen des Teams auf dem Platz. Schon gegen Linz war das für mich ein Schock. Mittlerweile sind diese miesen Vorstellungen normal (siehe Winterthur), und das macht mich richtig krank. Burgener kann von mir aus bleiben, aber im sportlichen Bereich muss endlich etwas gehen. Mit Heri, Sforza, und dem jetzigen Trainerteam kommen wir nicht weiter.