Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Sieg der Abe-ParteiJapan will in Zukunft mit eigenen Raketen zurückschlagen

Will die «Debatte über die Verfassung» weiter vertiefen: Japans Premierminister Fumio Kishida nach dem Wahlsieg. 

Angst vor autoritären Nachbarn

Die Änderung der pazifistischen Verfassung war sein lang gehegter Wunsch: Der letzte Woche ermordete Ex-Premier Shinzo Abe.

Kishida hat Japan in Russlands Krieg klar auf der Seite des Westens positioniert.