Zum Hauptinhalt springen

Torten und Gebäck nach Wunsch in HüntwangenJeden Tag ein Stück Kuchen vom Café Schüür

Während des zweiten Lockdown kam Ursula Dober die Idee für ein betreutes Take-away-Fenster und einen offenen Kühlschrank. Das Angebot ist so begehrt, dass es nun täglich erhältlich ist.

Ursula Dober, Inhaberin vom Schüür-Café mit Take-away – offenem Kühlschrank, Hüntwangen
Ursula Dober, Inhaberin vom Schüür-Café mit Take-away – offenem Kühlschrank, Hüntwangen
Foto: Balz Murer 

Ein älterer Hüntwangener beobachtet, wie Ursula Dober den grossen weissen Kühlschrank vor dem Café Schüür mit frischen Torten der Sorten Vermicelles-Rahm und Himbeer-Quark auffüllt, Kleingebäck wie Mini-Linzertörtli oder Florentiner sind bereits drin. Der Mann grüsst und erzählt, wie er sich jetzt schon darauf freue, wenn er mit seiner Frau Rosmarie am Sonntag wieder regelmässig im «Kafi mit Herz» sitzen könne.

Bis es so weit ist, sind die Torten und Kuchen über ein Take-away erhältlich. Das Konzept bewährt sich, der Verkauf läuft gut. An Werktagen gibt es zwei Sorten zur Auswahl, am Wochenende sind es sechs bis sieben. Die einzelnen Kuchenstücke sind einzeln verpackt, eine Serviette und ein Holzlöffel gehören dazu. Damit kann das süsse Gebäck bei schönem Wetter auch unterwegs genossen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.