Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Report von UnicefJedes fünfte Kind droht zu verarmen

Eine Mutter mit ihren Kindern bei einem Einkauf im Shoppingcenter Emmen (Symbolbild).

Gut im Freundemachen

«Alarmierend ist, dass in einem hochentwickelten Land wie der Schweiz die Grundkompetenzen im Lesen und Rechnen so schlecht ausfallen.»

Jürg Keim, Mediensprecher Unicef Schweiz und Liechtenstein
95 Kommentare
Sortieren nach:
    Heinz Ibicenco

    Leider hat unverantwortliches Handeln Hochkonjunktur. Warum gründet man eine Familie wenn man sich deren Unterhalt überhaupt nicht leisten kann und dann die Allgemeinheit dafür aufkommen muss? Cui Bono? Dem Selbsterhalt des einzigen linken "Wirtschaftszweigs". Was man nicht alles im Stande ist um den eigenen materiellen Aufstieg zu gewährleisten.