Zum Hauptinhalt springen

Gefragtes Produkt aus GlattbruggJetzt stellen sie Desinfektionsmittel her statt Schnaps

Hygiene statt Apéro: In Corona-Zeiten braucht es mehr Desinfektionsmittel als Spirituosen. Für Brennereien bedeutet dies eine Chance.

Gian und Florian Grundböck vom Jungunternehmen Deux Frères nutzen ihre Kontakte zu Lieferanten, um an Alkohol für Desinfektionsmittel zu kommen.
Gian und Florian Grundböck vom Jungunternehmen Deux Frères nutzen ihre Kontakte zu Lieferanten, um an Alkohol für Desinfektionsmittel zu kommen.
Foto: Balz Murer 

Die Restaurants und Bars sind geschlossen, kaum jemand geht noch in den Ausgang. Somit stockt auch das Geschäft mit alkoholischen Getränken – ganz besonders mit Spirituosen, die vor allem für Drinks verwendet werden. So verzeichnet auch der Kleinbetrieb Deux Frères in Glattbrugg einen deutlichen Rückgang der Nachfrage. Bekannt geworden ist das Jungunternehmen mit seinem blauen Gin, der beim Mixen mit Tonic seine Farbe zu Rosa ändert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.