Zum Hauptinhalt springen

Leichtathletik: Nach Meeting in DortmundJonas Raess freut sich über den ersten Schritt

Der Langnauer Jonas Raess ist die 5000 Meter, seine Lieblingsdistanz, in Dortmund in neuer persönlicher Bestzeit und mit einem neuem Stadionrekord gelaufen.

Hier jubelt Jonas Raess über seinen Sieg und die gute Zeit im Meilenrennen von Luzern Anfang Juli. Auch seine Saisonpremiere über 5000 Meter gestaltete der 26-Jährige nun in Dortmund erfolgreich.
Hier jubelt Jonas Raess über seinen Sieg und die gute Zeit im Meilenrennen von Luzern Anfang Juli. Auch seine Saisonpremiere über 5000 Meter gestaltete der 26-Jährige nun in Dortmund erfolgreich.
Foto: Urs Flüeler (Keystone)

Eine Steigerung seiner aus dem Vorjahr stammenden persönlichen Bestmarke über die zwölfeinhalb Bahnrunden um fast 12 Sekunden tönt eindrücklich. Zu Begeisterungsstürmen bewegen die 13:26,01 Minuten, die er in Dortmund erreichte, Jonas Raess allerdings nicht. Vielmehr sprach der Läufer aus Langnau am Albis, der für den LC Regendorf startet, von «einem ersten coolen Schritt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.