Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mini-Lohn für grossen FussballerKeine Schelte für Yakins «RAV-Trick»

Als Profifussballer verdiente Hakan Yakin (rechts) teilweise sechs- bis siebenstellige Beträge pro Jahr. Als Assistenztrainer seines Bruders Murat in Schaffhausen sind es 2000 Franken im Monat für ein 70-Prozent-Pensum.