Zum Hauptinhalt springen

Konflikt um SeeuferwegKeiner hat eine Antwort auf Federers Dilemma

Die Baubewilligung für Roger Federers Villa liegt vor. Doch beim Streit um den Seeuferweg sind noch viele Fragen offen.

Auf Federers Grundstück geht es voran. Nur der darauf liegende Seeuferweg sorgt noch immer für Streit. Muss er öffentlich sein?
Auf Federers Grundstück geht es voran. Nur der darauf liegende Seeuferweg sorgt noch immer für Streit. Muss er öffentlich sein?
Foto: Keystone

Der Verein Rives Publiques will freie Zugänge zum Seeufer. Dieses wie auch der Seebereich am Ufer gehörten der Öffentlichkeit. Der Verein kämpft in verschiedenen Kantonen für die Durchsetzung des Artikels 664 im Zivilgesetzbuch sowie der entsprechenden Richtpläne. Dafür lanciert der Verein Vorstösse und Klagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.