Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

ARA im Unterland rüsten aufKläranlagen filtern Medikamente und Kosmetika aus dem Abwasser 

Für eine bessere Wasserqualität in Seen, Bächen und Flüssen sollen die Kläranlagen Mikroverunreinigungen durch Arzneimittel, Hormone, Kosmetika und Materialschutzmittel besser abbauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin