Zum Hauptinhalt springen

5:2-Erfolg in 3. Liga FC Kloten schiesst in Unterzahl drei Tore

Das Team von Trainer Alper Urkay lag zu Hause gegen Neftenbach überraschend zuerst 0:2 hinten. Regensdorf verpasste ersten Sieg knapp.

Klotens Bekim Bushati

 (roter Dress, Nummer 9) schoss zwei Goals.
Klotens Bekim Bushati

(roter Dress, Nummer 9) schoss zwei Goals.
Foto: Sibylle Meier 

In der Gruppe 3 der 3. Liga stand Regensdorf knapp vor seinem ersten Saisonsieg. Die Furttaler verloren dann aber in Fällanden trotzdem 1:2. Sven Leemann konnte in der 17. Minute den Führungstreffer der Glattaler ausgleichen. Danach wogte die Partie hin und her. «Es wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Fällanden agierte nur mit langen Bällen und hatte auf den Seiten sehr schnelle Spieler. Wir wollten und suchten den Sieg und nach einem unnötigen Konter in der 80. Minute fiel das 1:2», berichtete nach Spielschluss Regensdorfs Trainer Junior Francisque Leys. Der langjährige Regensdorfer Fanionteamspieler aber ist Optimist: «Es fehlen nur noch Kleinigkeiten. Wir müssen in der Offensive schlitzohriger und kaltbütiger und in der Defensive cleverer werden», begründete er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.