Zum Hauptinhalt springen

Fussball 3. LigaKloten überrascht bei Favorit Veltheim

Die Flughafenstädter holten beim Aufstiegsanwärter Nummer 1 in der Gruppe 4 der 3. Liga Veltheim ein 3:3.

LIVE TICKER BEENDET

Kloten überrascht beim Favoriten
Elmond Xhuli (Mitte, roter Dress) brachte Kloten bei Veltheim mit einem Freistoss bereits in der fünften Minute in Führung.
Elmond Xhuli (Mitte, roter Dress) brachte Kloten bei Veltheim mit einem Freistoss bereits in der fünften Minute in Führung.
Sibylle Meier

Die Flughafenstädter holten beim Aufstiegsanwärter Nummer 1 in der Gruppe 4 der 3. Liga Veltheim ein 3:3. «Es wäre gar mehr möglich gewesen. In der Nachspielzeit lief Erlind Gjukaj alleine aufs Veltheimer Tor, brachte den Ball aber nicht unter», berichtete André Moscon, Klotens Technischer Leiter. Der Funktionär gestand aber auch ein: «Das Unentschieden ist aufgrund des Spiels absolut verdient.»

Elmond Xhuli brachte die Gäste mit einem Freistoss bereits in der fünften Minute in Führung. Danach drehten die Winterthurer, die zwei ehemalige Super-League-Spieler in ihren Reihen haben, das Blatt. Doch ein unnötiger Platzverweis schwächte die Gastgeber. «Der Veltheimer hat reklamiert, obwohl es Corner für Veltheim gab», erörtert Moscon. In Überzahl schafften de stark aufspielened Erlind Gjukaj (Penalty) und Matej Sisic den Gleichstand für Kloten. «Wir haben davon profitiert, dass wir mit einem Spieler mehr auf dem Platz standen», ergänzt André Moscon. (red)

Veltheim - Kloten 3:3 (2:1). Tore: 5. Xhuli 0:1. 15. Banhegyi 1:1. 33. Tapia 2:1. 47. Ciccone (Penalty) 3:1. 62. Erlind Gjukaj (Penalty) 2:3. 72. Matej Sisic 3:3. Bemerkungen: 52. Gelbrote Karte Schiess (V). 93. Rote Karte Lauria (V).

Beginn des Live Tickers