Zum Hauptinhalt springen

Ein Stück ZermattFondue essen weiterhin möglich: Die Baracca bleibt in Kloten

Das mobile Walliserstübli Baracca Zermatt kann weiterhin im Unterland bleiben. Kloten gewährt dem urchigen Gastrolokal weiterhin Gastrecht auf einem städtischen Spielplatz.

Die Baracca Zermatt ist zum Fixpunkt für Fonduefreunde geworden. Die Holzhütte versprüht in Kloten vor allem im Winterhalbjahr gemütliches Skihütten-Ambiente im Flachland.
Die Baracca Zermatt ist zum Fixpunkt für Fonduefreunde geworden. Die Holzhütte versprüht in Kloten vor allem im Winterhalbjahr gemütliches Skihütten-Ambiente im Flachland.
Foto: PD

Die Baracca Zermatt bietet so was wie Bergferienstimmung, und das erst noch im praktischen Kleinformat daheim im Zürcher Unterland. So gastiert die alte Posthütte von Zermatt seit mittlerweile über einem Jahrzehnt an ganz unterschiedlichen Ecken von Kloten. Für die Nutzung des aktuellen Standorts des mobilen Gastrolokals gilt allerdings nur eine befristete Bewilligung. Bevor diese nun abläuft, ist jetzt klar: Die Baracca wird noch eine ganze Weile zum Ortsbild von Kloten gehören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.