Zum Hauptinhalt springen

Eishockey: Erstes Eistraining des EHCKlotener kehren nach fast fünf Monaten Pause gestärkt aufs Eis zurück

Am Montagmorgen hat der EHC Kloten erstmals mit dem kompletten Team auf dem Eis der Swiss-Arena trainiert.

Die erste Ansprache auf dem Eis: Trainer Per Hanberg schwört seine Klotener Spieler von jetzt an auf ihrem Lieblings-Element auf die neue Saison ein.
Die erste Ansprache auf dem Eis: Trainer Per Hanberg schwört seine Klotener Spieler von jetzt an auf ihrem Lieblings-Element auf die neue Saison ein.
Foto: Christian Merz

Ein Rückkehrer war der Erste: Jorden Gähler, nach drei Jahren bei den SC Rapperswil-Jona Lakers und Fribourg Gottéron wieder im EHC Kloten, führte die lange Schlange von Spielern an, die sich am ersten Montagmorgen im August zum ersten Training der kompletten Mannschaft aufs Eis begaben. 30 Namen umfasst das Klotener Kader (darunter fünf Rookies), nur einer von ihnen fehlte leicht angeschlagen (Dario Bartholet).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.