Zum Hauptinhalt springen

Der Schweizer Buchpreis geht an Jonas Lüscher

Schriftsteller Lukas Bärfuss will den Schweizer Buchpreis «in seiner heutigen Form» abschaffen. Bärfuss hat den Preis selber 2014 gewonnen. (23.3.2017)
Gewinner des mit 30'000 Franken dotierten Buchpreises 2017: Jonas Lüscher.
Die übrigen vier Finalisten Lukas Holliger, Julia Weber und Martina Clavadetscher (von links) sowie Urs Faes erhielten je 2500 Franken. Urs Faes blieb der Verleihung am Sonntag fern.
1 / 4

SDA/kfi