Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Madonna macht Politik am Eurovision Song Contest

Ihr Auftritt sorgt für Kritik: Madonna mit US-Rapper Quavo am Eurovision Song Contest in Tel Aviv am 18. Mai 2019.
Der Teil des Auftritts, der von der Europäischen Rundfunkunion beanstandet wird: Zwei Tänzer trugen jeweils eine israelische Flagge und eine palästinensische Fahne auf ihrem Rücken.
Einige Demonstranten trugen bei den Protesten vor dem Austragungsort des ESC Madonna-Masken.
1 / 5

AFP/sep